Am bundesweiten Mädchen-Zukunftstag waren wir gerne Gastgeber und stellten unser Unternehmen, unsere Ausbildungsberufe und darauf aufbauende Berufsbilder vor – in unserem metallverarbeitenden Industriebetrieb vor allem solche, die üblicherweise von männlichen Kollegen ausgeübt werden. Unser interessierter junger Gast lernte die Ausbildungsabteilung kennen, erfuhr einiges über Umweltschutz im Unternehmen, besuchte den „Herrn der Sägen“, das Labor der Materialprüfung, das Team der Produkt- und Qualitätsplanung und die großen Messmaschinen der Qualitätssicherung (Bild).

Eine gute Gelegenheit, unseren Betrieb und seine Berufsbilder unkompliziert aus der Nähe kennenzulernen. Gerne sind wir auch nächstes Jahr wieder mit unserem Angebot dabei.

Teilen Sie diesen Beitrag, wählen Sie Ihre Plattform!