Unternehmensmeldungen

Image Description

Erfolgreiche Kooperation mit Mahr GmbH

02.11.2017

Die konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Entwicklungsabteilung von Schleicher Fahrzeugteile und der Firma Mahr GmbH, Göttingen, einem renommierten Hersteller von Messgeräten, brachte ein neues Produkt hervor: Die Referenznockenwelle.

Hierbei handelt es sich um eine Referenzwelle mit unterschiedlichen Nockenformen und allen gängigen Merkmalen, die an Nocken- und Pumpenwellen vorkommen. Bei einer Länge von nur 390 mm verfügt die Referenznockenwelle über folgende Merkmale:

- Sieben unterschiedliche Nockenformen, 
  darunter ein Konkavnocken mit Hohlradius 50
- Geschliffene Lager
- Geschliffene Planflächen
- Axiale und radiale Bohrungen
- Axiale und radiale Nuten
- Triggerrad
- Schaltkulisse

Die Welle ist komplett vermessen und wird mit Werkszertifikat ausgeliefert. Jeder Hersteller von Nockenwellen kann mit dieser Welle unterschiedlichste Arten von Messmaschinen aller Hersteller regelmäßig und schnell auf Messgenauigkeit überprüfen, fehlerhafte Messergebnisse vermeiden und damit die Qualität der eigenen Fertigung sichern. Zur Überprüfung einer Messmaschine muss nur die Referenzwelle eingespannt  und das Messergebnis mit den Werten des Werkszertifikats verglichen werden.

Die Welle wird von Schleicher Fahrzeugteile gefertigt und von der Firma Mahr exklusiv weltweit vertrieben. Bei seiner neuen Nockenwellenmessmaschine MarShaft SCOPE 600  plus 3D liefert Mahr optional die Referenznockenwelle mit.

Mahr kooperiert auch zukünftig mit Schleicher Fahrzeugteile: So wurde das Fertigungsunternehmen zum exklusiven Beta-Tester für die neue Nockenwellen-Messmaschine ausgewählt. Mit dieser Kooperation führt Mahr Messtechnik-Knowhow und Fertigungs- praxis zusammen, um so die MarShaft SCOPE 600 plus 3D für zukünftige Anforderungen bei der Qualitätssicherung von Nockenwellen in der Produktion weiterzuentwickeln. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

« Zurück zur Übersicht